Ortsverband Großniedesheim
Besuchen Sie uns auf http://www.cdugrossniedesheim.de

DRUCK STARTEN


Pressearchiv
03.07.2014 | Die Rheinpfalz - Frankenthaler Zeitung - Nr. 151
Diskussion um Beigeordneten-Vergütung
Diskussion um Beigeordneten-Vergütung
Lambsheim/Hessheim: Koalition hält zum Start der neuen Verbandsgemeinde an 1300 Euro im Monat für Michael Hack (CDU) und Ken Stutzmann (SPD) fest
Von Frank Geller
weiter

26.06.2014 | Die Rheinpfalz - Frankenthaler Zeitung - Nr. 145
Gemeinderat erhöht Bezüge für Beigeordnete
Grossniedesheim: Gemeinderat erhöht Bezüge für Beigeordnete – SPD stellt komplette Verwaltungsspitze – Bürgerzentrum Thema
weiter

24.06.2014 | Die Rheinpfalz - Frankenthaler Zeitung - Nr. 143
konstituierende Sitzung Gemeinderat
Grossniedesheim: Heute Abend treffen sich zum ersten Mal die Mitglieder des neu gewählten Gemeinderats – Auch künftig zwei Beigeordnete
weiter

28.05.2014 | Die Rheinpfalz - Frankenthaler Zeitung - Nr. 123
GROSSNIEDESHEIM: SPD nimmt Opposition zwei Sitze weg
Hausmacht ausgebaut
GROSSNIEDESHEIM: SPD nimmt Opposition zwei Sitze weg

weiter

21.05.2014 | Ausgabe Die Rheinpfalz - Frankenthaler Zeitung - Nr. 117
Abstimmung über Bebauungsplanänderung
Grossniedesheim: FWG zieht sich vor Abstimmung über Bebauungsplanänderung für Umbau zurück
weiter

16.05.2014 | Die Rheinpfalz - Frankenthaler Zeitung - Nr. 113
Wie SPD, CDU und FWG die Wähler von sich überzeugen wollen
Im Großniedesheimer Gemeinderat sind von den Wählern 16 Plätze zu vergeben.
weiter

16.05.2014 | Die Rheinpfalz - Frankenthaler Zeitung - Nr. 113
Großniedesheim in Zahlen
weiter

16.05.2014 | Die Rheinpfalz - Frankenthaler Zeitung - Nr. 113
Sorge um Grundschule und Kindergarten
Sorge um Grundschule und Kindergarten
Hintergrund: Großniedesheim hat einige Veränderungen vor sich. Am südlichen Ortsrand soll in den nächsten Jahren ein Neubaugebiet wachsen und junge Familien anlocken. Mit ihrem Nachwuchs sollen sie zum Erhalt von Kindertagesstätte und Grundschule beitragen. Darin waren sich die drei Parteien im Gemeinderat einig. Gestritten wurde in den vergangenen Jahren über die Zukunft des Bürger- und Sportzentrums.
Von Frank Geller
weiter